Januar
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

AntoniusAm 17. Januar feiern wir das Fest des hl. Antonius, 
Schutzpatron der Kirche St. Antonius in Merfeld.


Am darauffolgenden Sonntag, 22. Januar feiern wir um 9.30 Uhr das Festhochamt zum Patronatsfest, mitgestaltet von der Chorgemeinschaft St. Antonius.
Anschließend ist im Pfarrheim der öffentliche Empfang für die ganze Gemeinde. 


  

75. „Atempause“ in St. Joseph

Atempause2017Wenn am 1. Februar um 19.00 in der Kirche St. Joseph die 75. „Atempause“ stattfindet, gäbe es wieder mal die Möglichkeit ein kleines Jubiläum zu begehen; aber anstatt zu feiern, möchten wir dem Thema des Monats Februar den „Spuren der Freude“ nachgehen. Wir wollen aber auch die Gelegenheit nutzen, uns bei den Besuchern der Atempause zu bedanken, die schon seit Anfang 2010 zu unseren monatlichen Treffen kommen. Sie sollten wissen, dass sie durch Ihren Besuch auch uns „Atempäuslern“ des Vorbereitungsteams Mut machen, weiterhin „bei der Stange“ zu bleiben.

Weiterlesen: 75. „Atempause“ in St. Joseph

Zwei Jahre Literaturcafe - die kfd St. Joseph möchte es kennenlernen

2017-02-08 kfdDas Literaturcafé des Peru Kreises St. Joseph konnte im November 2016 auf sein zweijähriges Bestehen zurück blicken. Entstanden aus dem erfolgreichen Buchverkauf auf dem Pfarrfest der Gemeinde im Sommer 2014 hat sich das an jedem ersten Sonntag des Monats stattfindende Café mittlerweile als festen Treffpunkt nach dem Gottesdienst um 11 Uhr etabliert.
Angeboten werden sehr gut erhaltene Bücher aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Der Erlös aus dem Buchverkauf ist für unsere Partnergemeinde in Tablada, Peru. Neben den Büchern bieten die Mitglieder des Peru Kreises außerdem ein nett eingedecktes kleines Café rund um ihr Bücherregal an.
Wer Interesse hat und mehr über das Literaturcafé erfahren möchte, ist herzlich eingeladen zu einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 08.02.17 um 15:00 Uhr im Pfarrheim. In gemütlicher Kaffeehausrunde wird dann alles bei einer Tasse fairgehandeltem Kaffee und einem Stück Kuchen genau erklärt. Der Peru Kreis und die kfd St. Joseph freuen sich auf viele Teilnehmer. 

 

 

 

Was ist Heimat?

Spiritueller Leseabend in der Familienbildungsstätte 


Leseabend mit Christina HanenbergJeweils am vierten Freitag im Monat ist es so weit: Dann findet in der Familienbildungsstätte ein spiritueller Literatur- und Leseabend statt. Am  Freitag, 27. Januar 2017  von 19 bis 21 Uhr wird eine junge Studentin Gast beim Spirituell-Literarischen Abend in der FBS sein: Christina Hanenberg (24) studiert Psychologie in Trier. Gebürtig stammt sie vom Niederrhein, hat aber etliche Mal als Betreuerin an den spirituellen Fahrradtouren der Kirchengemeinde St. Viktor teilgenommen. Sie hat an dem jüngst erschienenen Buch „Heimat ist mehr als ein Ort“ mitgewirkt – wie übrigens auch Jugendliche der Hermann-Leeser-Schule.

Weiterlesen: Was ist Heimat?

Weltliches Konzert des Gemischten Chores der Kantorei St. Joseph

Mord(s) Geschichten: Der Krimi deines Lebens

2017-02-11 Gem. ChorSo lautet  der Titel des diesjährigen Weltlichen Konzertes des Gemischten Chores der Kantorei St. Joseph, Dülmen.
Die süße und atemberaubende Mimi, die stets das Lesen von Krimis und Romanen im Kopf hat, nimmt die Besucher  des Konzertes mit auf eine spannende und abenteuerliche Traumreise durch die Geschichten ihrer Romane. Da werden die Helden und Heldinnen der Romane lebendig und fangen an zu singen und natürlich kommen auch der Herzschmerz und das Fernweh nicht zu kurz.

Zum Repertoire des Konzertes gehören Lieder wie „Ohne Krimi, geht die Mimi nie ins Bett“, „Ba-Ba-Banküberfall“, „Schuld war nur der Bossa Nova“, „New York“ und auch „Seemann lass das Träumen“ sowie noch viele, viele mehr. Ein Ohrwurm folgt dem anderen und will nicht mehr aus dem Gehörgang! Die Konzertbesucher sind dazu eingeladen, sich von den bekannten Stücken mitreißen zu lassen und nach Lust und Laune in den Gesang einzustimmen.

Weiterlesen: Weltliches Konzert des Gemischten Chores der Kantorei St. Joseph

Geburtstagsfrühstück in Alt-St. Viktor

Info vom 8. Januar 2017

Geburtstagsfrühstück24 Geburtstagsjubilare sind heute der Einladung des "Sachausschuss Caritas" von St. Viktor gefolgt, um an einer reichlich und festlich gedeckten Tafel gemeinsam zu frühstücken. Eingeladen waren alle Senioren aus dem Gemeindegebiet Alt-St. Viktor, die im zweiten Halbjahr 2016 ihren 80. oder 85. Geburtstag gefeiert haben. In gemütlicher und fröhlicher Runde wurde gemeinsam gefrühstückt und geklönt. Heike Plugge vom Sachausschuss und Bruder Leo begrüßten die Jubilare und ihre Begleitung und sprachen ihre Glück- und Segenswünsche aus.

Zentraler Aussendungsgottesdienst für kleine Könige

Bericht vom 7. Januar 2017 der Dülmener Zeitung, Daniel Niehues / Foto: Kirchengemeinde St. Viktor

GruppenfotoSo viele Kronen, Könige und Sterne gibt es nur an einem Tag in der St.-Viktor-Kirche: Wenn die Dülmener Sternsinger ausgesandt werden. Über 500 Jungen und Mädchen ziehen meist noch bis Sonntag los, um ihren Segen zu den Häusern zu bringen und Spenden zu sammeln. Beispielland ist diesmal Kenia.

 

Weiterlesen: Zentraler Aussendungsgottesdienst für kleine Könige

3 600 Euro Belohnung für Tathinweise

Bericht vom 4. Januar 2017 der Streiflichter, Raimund Menninghaus

 

Gruppenfoto Zwischen dem 23. Oktober und 26. November des vergangenen Jahres haben bislang unbekannte Täter an insgesamt 48 Stellen in den Stadt- und Ortsbereichen Dülmen, Coesfeld und Seppenrade verschiedenste sakrale Skulpturen wie Kreuze, Christusdarstellungen und Heiligenfiguren beschädigt. Mal wurden Nasen, mal Köpfe von Skulpturen abgeschlagen – in Welte wurde der Metallcorpus vom Kreuz am Ehrenmal abgerissen und demoliert 400 Meter weiter in den Graben geworfen.

Weiterlesen: 3 600 Euro Belohnung für Tathinweise

Mitteilung aus dem Pfarrbüro St. Viktor

Information vom 04. Januar 2017

 

PfarrhausIm Pfarrbüro St. Viktor/Gemeindebüro St. Joseph haben wir zum 01.01.2017 nach dem Ausscheiden von Frau Annette Becker Verstärkung bekommen. Wir begrüßen Frau Anke Korste und Frau Ruth Hölscher im Team der Pfarrsekretärinnen und wünschen ihnen einen guten Start.

Frau Anke Korste ist die Ansprechpartnerin für die Gemeinde St. Joseph und Frau Ruth Hölscher die Ansprechpartnerin  für die Gemeinde St. Viktor. Für die „Pfarrei Neu St. Viktor“ ist weiterhin Frau Anja Ruffer zuständig. Die Öffnungszeiten im Büro an der Josef-Heiming-Straße bleiben unverändert.

Weiterlesen: Mitteilung aus dem Pfarrbüro St. Viktor

Silvesterpredigt von Bischof Dr. Felix Genn

© Dokumentiert von kirche-und-leben.de 

Bischof Dr. Felix Genn

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben,

alle Jahre hören wir in der Weihnachtszeit diesen wunderbaren Text aus dem Anfang des Johannes-Evangeliums. Auch heute, am Ende des bürgerlichen Jahres, werden wir auf den Anfang verwiesen, den Anfang von allem, was ist, was geschaffen worden ist, auch an den Anfang unseres Lebens und unseres Christ-seins. Aus diesem Anfang, den Gott gesetzt hat, und der in der Menschwerdung Seines Wortes, Seines Sohnes Jesus Christus, eine neue Dimension bekommen hat, leben wir.

Weiterlesen: Silvesterpredigt von Bischof Dr. Felix Genn

Jahresrückblick in Bildern

Kurzer Jahresrückblick auf unser buntes und vielfältiges Gemeindeleben im Jahr 2016